raumgestaltung frankfurt karp logo06
  • +49 69 80 10 11 8-0
  • AUGUST-SCHANZ-STRASSE 27B
  • 60433 FRANKFURT

Erstpflege und allgemeine Pflegehinweise für Parkett aus Frankfurt

Mit unseren Tipps haben Sie lange Freude an Ihrem Parkett

Bei Fertigparkett wird direkt nach der Verlegung generell eine Erstpflege empfohlen, um die Fugen- und Kantenbereiche zusätzlich davor zu schützen, dass Schmutz und Feuchtigkeit eindringen. Wir von August Karp Raumgestaltung in Frankfurt empfehlen unseren Kunden bereits im Verkaufsgespräch, die Erstpflege durch unsere Profis für Ihr Parkett aus Frankfurt durchführen zu lassen. Wir wissen genau welche Pflege für Ihr neues Parkett die passende ist. Damit Sie an Ihrem Parkett lange Freude haben, haben wir einige Tipps zur Parkettpflege für Sie zusammengestellt.

parkett frankfurt karp pflegehinweise 01

SO SIND FLECKEN AUF IHREM PARKETT SCHNELL VERGESSEN

Wer kennt das nicht? Beim schwungvollen Anstossen geht manchmal etwas daneben. Ob Rotwein oder andere Getränke - das alles ist kein Problem. Wenn der Parkettboden aus Frankfurt richtig gepflegt ist, dringen die Flecken nicht ins Holz ein, sondern bleiben auf der Oberfläche, wo man sie einfach behandeln und entfernen kann.
Zur Behandlung des Parkettbodens empfehlen wir Ihnen einen geeigneten Intensivreiniger. Den Intensivreiniger für Parkett aufsprühen, gleichmässig dünn verteilen und kurz einwirken lassen. Anschließen mit einem saugfahigen Tuch oder Schwamm wieder aufwischen. Die mit Intensivreiniger behandelte Parkettfläche nochmals mit Wasser leicht feucht nachwischen und trocknen lassen. Anschliessend kann wieder normal gepflegt werden.
Bitte beachten Sie folgende Tipps & Tricks: Verwenden Sie nicht zu viel Wasser, damit das Holz nicht anquillt oder Verfärbungen entstehen und schützen Sie vor der Behandlung des Parketts angrenzende Bodenflächen.

parkett frankfurt karp pflegehinweise 02

MIT DIESEM TRICK WISSEN SIE SCHNELL OB SIE IHR PARKETT NACHÖLEN MÜSSEN

Lassen Sie einen Wassertropfen auf Ihr naturgeöltes Parkett fallen. Bleibt der Tropfen gespannt auf der Oberfläche liegen, ist mit Ihrem Parkettboden alles in Ordnung. Dringt der Tropfen sofort ins
Holz ein, muss die Oberfläche nachgeölt werden. Die Häufigkeit des Nachölens ist abhängig von der Beanspruchung. Wir empfehlen Ihnen einmal jährlich ein Nachölen.
Das Pflegeöl dünn und möglichst gleichmässig mit einem Tuch oder Flächenwischer auf die saubere Parkettfläche auftragen. Den Boden sollten Sie nun natürlich trocknen lassen und nicht mit Tüchern trocken reiben! Die behandelten Flächen sind dann in der Regel nach 3 bis 4 Stunden begehbar.
Bitte beachten Sie folgende Tipps & Tricks: Bei zu häufiger Anwendung auf Ihrem Parkett kann es zu Schichtbildung kommen. Für die normale Unterhaltspflege empfehlen wir eine geeignete Wischpflege. Es ist nicht nötig, vor dem Nachölen des Parkettbodens alle Möbel aus dem Zimmer zu räumen. Es genügt, wenn Sie die Möbel zur Seite rücken.

.
parkett frankfurt karp pflegehinweise 03

SO BEHANDELN SIE KRATZER AUF IHREM PARKETT RICHTIG

Kleine Kinder oder Haustiere, aber auch wir Erwachsenen können Kratzer und Scheuerstellen auf Parkett verursachen. Die offenen Stellen im Parkett müssen behandelt werden, damit die Oberfläche wieder geschlossen und geschützt ist. Kratzer fallen dann auch weniger auf. Zur Behandlung von naturgeöltem Parkett in Eiche natur empfehlen wir Ihnen eine farbloses Pflegeöl. Bei Parkett in dunklen Holzarten oder Parkett, das mit eingefärbten Ölen behandelt wurde sollten Sie ein eingefärbtes Pflegeöl verwenden diese sind in verschiedenen Farbtönen erhältlich. Durch das entsprechend eingefärbte Pflegeöl für Parkett werden helle Kratzer und Scheuerstellen wieder dunkel. Bei einem versiegelten Parkett raten wir immer dazu eine vom Hersteller empfohlene Parkettpflege anzuwenden.
Anwendung: Das Pflegeöl oder die Parkettpflege gleichmässig mit einem Tuch oder einem Flächenwischer aufbringen. Nach 3 bis 4 Stunden Trocknungszeit ist die Parkettfläche wieder begehbar.

parkett frankfurt karp pflegehinweise 04

WIRKSAME TRICKS DAMIT IHR PARKETT LANGE SCHÖN BLEIBT

Eine Schmutzschleuse am Eingang (z.B. Gitterrost / Fussmatte / Textilmatte) hilft wirkungsvoll dabei, dass erst gar kein Sand und Schmutz auf den Parkettboden kommt. Filzgleiter unter Möbeln (vor allem bei Stuhl- und Tischbeinen) vermeiden effektiv das keine Kratzer und Eindrücke in Ihr Parkett kommen. Wenn Flüssigkeit auf dem Parkettboden landet, sollte diese möglichst sofort wieder aufgenommen werden, damit das Holz nicht anquillt oder sich verfärbt. Wichtig ist eine ausreichende Luftbefeuchtung - vor allem im Winter. Ein gesundes Raumklima tut nicht nur Ihnen gut, sondern auch Ihrem Parkettboden. Die Oberflächentemperatur eines Parkettbodens sollte niemals über 29°C steigen. Daher sollte insbesondere Fussbodenheizungen nicht zu hoch eingestellt werden.

Nehmen Sie Kontakt auf!

Sie haben eine Frage? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktformular

GUTE ARBEIT SIEHT IMMER GUT AUS.